Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    ah-ps

   
    anderswo.ist.nirgendwo

   
    indianwinter

   
    platingrau

   
    perlenfee71

   
    mirco-reisen

   
    pascale1974

    solandra
   
    marie-adel-verpflichtet

    - mehr Freunde

   2.08.17 16:43
    deine Rede war soooooo s
   2.08.17 16:46
    Liebe Elisabeth, das
   3.08.17 15:22
    Hallo liebe Elisabeth,
   5.08.17 18:30
    Hallo Elisabeth, toll h
   6.08.17 16:24
    Das ist super und freut
   6.08.17 22:32
    Liebe Elisabeth, das

http://myblog.de/was-es-ist

Gratis bloggen bei
myblog.de





Drei kleine Schwänchen

Das Highlight des Abends war eindeutig die Vorführung, die nach dem Dessert folgte. Meine Schwester hatte nach eigenen Angaben weder Kosten noch Mühen gescheut und 3 Top-Ballett-Tänzer direkt von der Wiener Staatsoper für meine Feier organisiert. Ich kann nur sagen: Roberto Bolle kann einpacken :-)

Die 3 Tänzer waren mein Freund Martin, sein Cousin Klaus und Mario, mein Trainer vom Powerplate-Center. Stilecht trugen alle drei einen weißen Tüll-Tutu, weiße Feinripp-Shirts, weiße Socken(3 Paar echte Ballettschuhe hätten leider das Budget meiner Schwester gesprengt, da war ich schon ziemlich enttäuscht...) und eine weiße Rose im Haar. Zur Originalmusik von Tchaikovsky aus Schwanensee legten die 3 einen absolut filmreifen Auftritt hin. Der reine Wahnsinn! Die anderen Gäste und ich lagen fast unter den Tischen vor Lachen, obwohl eindeutig Talent zu erkennen war. Vor allem waren alle 3 zu jeder Zeit der etwa 5-minütigen Einlage perfekt im Takt der Musik...wenn auch die Tanzschritte vielleicht noch etwas ausbaufähig waren.

Meine Schwester erzählte mir nachher, dass die 3 genau ein einziges Mal geprobt hatten, Hut ab, kann ich nur sagen. Hut ab auch, dass sie es geschafft hatte, tatsächlich 3 Männer aufzutreiben, denen offensichtlich nichts zu blöd ist. Dazu muss noch gesagt werden, dass alle 3 zwischen 40 und 50 sind, also keine durchtrainierten 20jährigen Top-Athleten...trotzdem natürlich alle mehr oder weniger mit Top-Body!. (Man weiß ja nie, wer das dann liest :-)) Ich hätte mich jedenfalls wegschmeißen können vor lachen, es war einfach "der Burner". Später erfuhr ich auch noch, dass die Tutus von einer 85-jährigen italienischen Lady und ihrer Enkelin genäht worden waren(meine Schwester Susi hat viele Talente aber keine Nähmaschine). Die Gummibänder hatte Susi während einer mehrstündigen Zugfahrt in die Röcke eingezogen und gleich einen ahnungslosen(männlichen) Fahrgast genötigt, sich für die Anprobe zur Verfügung zu stellen. Der ist sich wahrscheinlich vorgekommen, wie im falschen Film, aber da kennt meine Schwester kein Erbarmen :-) Jedenfalls war die Überraschung sehr gelungen und eindeutig das beste Ballett, das ich je gesehen hatte.

So, genug für heute, jetzt bin ich zum Grillen eingeladen. Liebe Grüße, Eure Elisabeth

5.8.17 17:14


Werbung


Schwanensee

Heute folgt, wie versprochen, die Fortsetzung zu meiner Feier. Wie gesagt, das Essen war bestellt, meine kurze Rede hatte ich auch hinter mich gebracht, jetzt begann der gemütliche Teil. Die Hauptspeise war wirklich sehr gut, es gab keine langen Wartezeiten und allen waren zufrieden und satt. Dann folgte der erste "Programmpunkt", den meine Schwester organisiert hatte. Sie hatte einige der Gäste gebeten, einen kurzen Text über mich zu schreiben, der dann natürlich auch vorgelesen wurde.

Eine meiner besten und ältesten Freundinnen(wir kennen uns seit mehr als 30 Jahren) hatte ein total süßes Gedicht geschrieben, das ganz viele Kindheitserinnerungen wach rief. Ein anderer total lieber(und über 70jähriger) Freund aus meinem Italienischkurs las einen sehr witzigen Text über unsere Italienisch-Stunden und unsere inzwischen über 10jährige Freundschaft vor.

Mein italienischer Brieffreund, der in der Toskana lebt und leider nicht kommen konnte, hatte ebenfalls einen Text geschickt(bzw. sich von meiner Schwester nötigen lassen, etwas zu schreiben...da kann sie echt stur sein :-)) Meine Schwester hatte alles übersetzt und las den Text vor. Ich war echt gerührt.

Das war eine wirklich nette Idee. Als nächstes hatte meine Schwester noch einen Haufen Fotos vorbereitet, quasi von meiner Geburt bis heute(immerhin mehr als 30 Jahre :-))...muss ja ein Höllenaufwand gewesen sein. Die vielen Baby- und Kinderfotos(die natürlich ÜBERHAUPT NICHT peinlich waren:-))musste sie alle erst abfotografieren oder einscannen, die waren natürlich nicht digital vorhanden. War jedenfalls sehr unterhaltsam...vor allem für die anderen :-). Sie hatte sogar extra einen Beamer organisiert.

Dann folgte die Nachspeise, die ebenfalls zur allgemeinen Zufriedenheit ausfiel. Ich gönnte mir einen Riesen-Eiskaffee mit Schlag und Schokosauce. Die Kombination müsst ihr echt mal probieren, kann ich nur sehr empfehlen bei den aktuellen Temperaturen(gefühlte 50 Grad!) Schließlich folgte als Krönung noch ein letzter Programmpunkt. Wie der Titel schon sagt: Schwanensee...aber mehr dazu beim nächsten Eintrag :-)

schönes WE und bis bald,

Elisabeth 

 

 

4.8.17 21:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung